Einkaufsgemeinschaft HSK AG
Postfach
8081 Zürich

www.ecc-hsk.info
D | F | I

Physiotherapie

Die Einkaufsgemeinschaft HSK hat sich mit dem Schweizerischen Physiotherapeutenverband (physioswiss) und dem Schweizerischen Verband freiberuflicher Physiotherapeuten (SVFP/ASPI) auf eine Taxpunktwertanpassung geeinigt.

Weiterlesen
Schliessen

Schweizerischer Physiotherapeutenverband (physioswiss)

Die Einkaufsgemeinschaft HSK und die CSS-Krankenversicherung haben mit physioswiss per 1. Januar 2016 eine neue kantonale Taxpunktwert-Vereinbarung abgeschlossen. Diese beinhaltet eine Erhöhung des Taxpunktwerts für die physiotherapeutischen Leistungen um acht Rappen auf den bisherigen rechtskräftigen Taxpunktwerten.


Weiterführende Informationen

Medienmitteilung vom 11. Januar 2016
Weiterlesen
Schliessen

Schweizerischer Verband freiberuflicher Physiotherapeuten (SVFP/ASPI)

Die Vertragsparteien Einkaufsgemeinschaft HSK/CSS und SVFP/ASPI beschlossen eine Erhöhung des Taxpunktwerts pro Kanton um 3 Rappen. Somit ist der kantonale Taxpunktwert für freischaffende Physiotherapeuten (rückwirkend auf den 1. Januar 2016) einheitlich geregelt. Es besteht demzufolge kein Preisunterschied mehr zwischen den Tarifverträgen mit SVFP/ASPI und physioswiss. Die Physiotherapeuten, unabhängig ihrer Verbandsmitgliedschaft, müssen sich einem der beiden Verträge anschliessen, damit sie berechtigt sind, gemäss den entsprechenden vertraglichen Bestimmungen mit den angeschlossenen Versicherern abzurechnen.

Die Vertragsparteien sind sich einig, dass zusätzlich zur Taxpunktwerterhöhung eine Reform der nicht mehr zeitgemässen Tarifstruktur nötig ist. Die Forderung nach einer neuen Tarifstruktur war während der ganzen Verhandlungszeit ein wichtiger Punkt. Die Arbeiten für die neue Tarifstruktur sind bereits weit fortgeschritten.

Weiterlesen

Spitäler der Schweiz (H+)

Die Einkaufgemeinschaft HSK verfügt mit den Spitälern über separate Taxpunktwert-Vereinbarungen, welche die Rechnungsstellung und Vergütung der physiotherapeutischen Leistungen regeln.

Weiterlesen
Schliessen

Tarifstruktur

Die Tarifpartner physioswiss, SVFP/ASPI, H+, santésuisse und curafutura haben sich geeinigt, die bis Ende 2015 befristete Tarifstruktur betreffend Physiotherapeutischen Leistungen beim Bundesrat bis Ende September 2016 zu verlängern um die Arbeiten für eine neue, gesamtschweizerische Tarifstruktur weiterhin fortzuführen.

Da bis zu diesem Datum keine Einigung erreicht werden konnte, hat der Bundesrat die bisherige Tarifstruktur mit Gültigkeit ab 1. Oktober 2016 bis am 31. Dezember 2017 mittels Verordnung für zur Anwendung als verbindlich erklärt.