Einkaufsgemeinschaft HSK AG
Postfach
8081 Zürich

www.ecc-hsk.info
D | F | I

3. HSK-Tagung: Qualität als zentrales Verhandlungsthema in der Tarifpartnerschaft

Zum 3. Mal fand heute in Bern die HSK-Tagung statt. Mit dabei waren über 200 Repräsentanten von Krankenversicherungen, Spitälern, Gesundheitsdirektionen, Verbänden und Behörden. Dem Thema «Qualität als Verhandlungsthema» galt an der diesjährigen Tagung ein besonderes Augenmerk.

An der heutigen Jahrestagung der Einkaufsgemeinschaft HSK tauschten sich die über 200 Repräsentanten von Krankenversicherungen, Spitälern, Gesundheitsdirektionen, Verbänden und Behörden über die aktuellen Entwicklungen bei den Tarifverhandlungen aus.

Gemeinsam warfen sie einen Blick zurück auf das zweite Verhandlungsjahr mit der neuen Spitalfinanzierung und thematisierten in diversen Referaten das Thema „Qualität in der Tarifpartnerschaft". Es sei das erklärte Ziel der HSK, dass die Qualität ein fester Bestandteil von Tarifverträgen werde, dass Preis und Qualität untrennbare Parameter zur Leistungsbeurteilung seien sowie dass dabei aber die Effizienzverbesserungen nicht zu Lasten der Qualität gehen dürften.

Die Referenten

  • Otto Bitterli, CEO Sanitas Krankenversicherung
  • Daniel Schmutz, CEO Helsana Versicherung AG
  • Reto Egloff, Vorsitzender der Geschäftsleitung KPT Krankenkasse AG
  • Dr. med. Ernst Gähler, Vizepräsident FMH und Verantwortlicher Departement ambulante Tarife und Verträge
  • Dr. Niels Köster, Leiter Abteilung Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung, Asklepios Klinik Barmbek
  • Dr. Michael Willer, Leiter Leistungen, Mitglied der Konzernleitung, Helsana Versicherung AG

Weiterführende Informationen

Otto Bitterli: Update zu den politischen und regulativen Rahmenbedingungen Daniel Schmutz: Qualität als Verhandlungsthema in der Tarifpartnerschaft Reto Egloff: Leistungseinkauf im Wettbewerb – Mehrwert für die Kliniken? Dr. med. Ernst Gähler: Tarifstrukturen im Umbruch – Tarifautonomie versus subsidiäre Kompetenz Dr. Niels Köster: Qualitätswettbewerb zwischen Krankenhäusern – Möglichkeiten und Grenzen Dr. Michael Willer: Ausblick der HSK für die Verhandlungen 2015

Ihr direkter Kontakt

DaniB.jpg

Daniel Burger

Kommunikationsverantwortlicher
T +41 43 340 69 88
mail